Live-Mitschnitte unserer eigenen Songs…

(Songtitel anklicken)

Freier Lobpreis I

Freier Lobpreis II

Spontaneous & Abba, our heavenly Father

Abba, our heavenly Father
We come to You with an open heart
To bring to You our sacrifice of worship
To give to You what belongs to You

With our whole heart we sing
With our whole heart we sing to You

All the power, all the riches, all the wisdom belongs to You
All the honour, all the glory, all the praise belongs to You
(belongs to You)

We join into the adoration
that we can hear from heavenly realms
We do what we were made to do
when we come and bring glory to You

To the One on the throne and unto the Lamb
be praises and honour and glory and power
for ever and ever. Amen!

Meine Seele ruht in ewigen Armen

Meine Seele ruht in ewigen Armen,
endloser Friede füllt diesen Ort.
Stürme des Lebens suchen mich zu entreißen,
doch niemand bringt mich von hier fort.

Meine Seele ruht in ewigen Armen
trotz des Drohens der Feinde ringsumher.
An diesem Ort bin ich geborgen,
tobt der Kampf um mich auch schwer.

Meine Seele ruht in ewigen Armen
bis der Tag der Herrlichkeit anbricht
und meine Augen dich für immer schauen
unverändert in Deinem ew‘gen Licht.

Halleluja, Jahwe Shalom!
Halleluja, Jahwe Shalom!
Halleluja, Jahwe Shalom!
Meine Seele ruht in Dir!

Ich war fremd (Ich preise Dich)

Ich war fremd – Du nahmst mich an.
Du nahmst mich auf – in Deinem Haus.
Du wuschst mich rein – von meiner Schuld.
Du nahmst die Last – ich bin jetzt frei.

Ich preise Dich, Herr, ich preise Dich,
denn Deine Gnade besteht für immer.
Ich preise Dich, Herr, ich preise Dich
und Deine Gnade ist über mir.

Ich kann es nicht fassen,
wie viel Erbarmen Du mit mir hast.
Der Tod wär‘ meine Strafe,
doch Du sagst: „Die Freiheit geb‘ ich Dir!“

———-

Es ist Zeit für Zeichen und Wunder

Es ist Zeit für Zeichen und Wunder!
Nimm mein Herz, oh Gott! Nimm mein Herz, oh Gott!
(2x)

Die Welt ist vergänglich, nur Du bist ewig!
Nimm mein Herz, oh Gott! Nimm mein Herz, oh Gott!
Nur Du bist heilig, mächtig und ewig!
Nimm mein Herz, oh Gott! Nimm mein Herz, oh Gott!

Du bist mein Herr und Gott!
Salb‘ mein Herz, oh Gott! Salb‘ mein Herz, oh Gott!
(2x)

Es ist Zeit aufzustehen, in Autorität den Platz einzunehmen.
In Einheit, Kraft und Stärke bringst Du uns ans Ziel.
(2x)
Ja, ans himmlische Ziel, ans himmlische Ziel.

Ich schaue auf Dich, oh Gott!
Salb‘ mein Herz, oh Gott! Salb‘ mein Herz, oh Gott!
(2x)

Es ist Zeit für Zeichen und Wunder!
Nimm mein Herz, oh Gott! Nimm mein Herz, oh Gott!
(2x)

———-

Gott Abrahams (Lass uns Deine Herrlichkeit seh’n!)

So oft hab‘ ich davon gehört
wie sie Deine Herrlichkeit sah‘n.
Sie konnten nichts mehr tun unter Deiner Kraft,
der Offenbarung Deiner Macht.
Jetzt steh‘ ich hier und kann nicht mehr weiter,
ohne zu sehen, was sie sah‘n.
Du hast gesagt: „Ich bleibe ewig derselbe.“
Du wirst es wieder tun! Du wirst es wieder tun!
Gott Abrahams, Gott Isaaks,
Gott Jakobs, Israels,
Gott der Verheißung, Gott der Erfüllung,
Anfang und Ende, Du bist ewig treu!
Mose sagte einst zu Dir:
„Ohne Dich geh‘ ich nicht weiter!“
Deinen Engel hättest Du mit ihm gesandt,
doch er wusste, Du bist mehr.
Ich geb‘ mich nicht damit zufrieden, dass alles gut läuft.
Das tut es auch bei den Kindern der Welt.
Ich kann nicht eher ruhen als bis ich Deine Herrlichkeit seh‘
und seh‘, dass Du es wieder tust, dass Du es wieder tust.

Opfer brachten sie Dir dar
und immer wieder sandtest Du Dein Feuer,
verzehrtest es ganz und gar
und zeigtest ihnen, Du bist ihr Gott.
Ich fange an zu spüren, wie Dein Feuer mich verzehrt,
ganz langsam schafft es sich Raum.
Du forderst mich heraus, mich ganz hinzugeben,
denn Du willst es wieder tun, Du willst es wieder tun!

Lass uns Deine Herrlichkeit seh‘n!
Lass uns Deine Herrlichkeit seh‘n!
Lass uns Deine Herrlichkeit seh‘n!
Lass uns Deine Herrlichkeit seh‘n!